Rezept: Curry Zucchini Sauce mit Fusilli

Startseite/Allgemein/Rezept: Curry Zucchini Sauce mit Fusilli

Rezept: Curry Zucchini Sauce mit Fusilli

Zutaten für 2 Personen
250g Nudeln (Dinkel oder Vollkorn)
4 Knoblauchzehen
½ mittelgroße Zucchini
2 Teelöffel Currypulver
250ml Hafer Cuisine
2 EL bestes Olivenöl
Salz nach Bedarf
Nudeln al dente kochen und abgießen.
Knoblauch und Zucchini in grobe Würfel schneiden. Olivenöl in eine beschichtete Pfanne geben, erhitzen und die Knoblauchwürfel goldbraun darin anbraten. Zucchini  und Currypulver dazugeben und vermengen. Nochmals alles kurz anbraten.
Dann die Hafer Cuisine dazugeben und alles einmal kurz aufkochen lassen. Mit Salz noch etwas nachwürzen und fertig —> Nudeln auf Teller geben und die Sauce darüber verteilen.
Lass es Dir schmecken 😉
By | 2017-04-09T22:44:05+00:00 April 9th, 2017|Categories: Allgemein|6 Comments

6 Kommentare

  1. Nicole 10. April 2017 um 7:53 Uhr- Antworten

    Lieber Florian,
    vielen Dank für das tolle Rezept, ich werde es heute Mittag gleich einmal ausprobieren!
    Herzliche Grüße

    • Florian Berlinger 10. April 2017 um 23:09 Uhr- Antworten

      Sher gerne Nicole!!!
      Viel Spaß beim Nachmachen und lass es Dir schmecken!!
      lg, Florian

  2. Gisi 10. April 2017 um 13:14 Uhr- Antworten

    Hallo Florian,

    an dieser Stelle auch von mir ein herzliches Dankeschön für Deine wundervollen Rezepte!
    Wir essen da in dieselbe Richtung! Hmmm

    Aber eine Frage an Dich habe ich:
    Wo holst Du Dir welches “BESTES OLIVENÖL” ?!
    Für Deinen Tipp wäre ich Dir sehr dankbar!

    Herzlichste Grüße
    Gisi (mit Heinrich)

    • Florian Berlinger 10. April 2017 um 23:09 Uhr- Antworten

      DANKE Gisi, das freut mich sehr!
      Wir holen unser Olivenöl meist direkt von der Ölpresse aus Italien oder Griechenland. Wir haben hierfür sehr gute Bekannte, die uns das Öl regelmäßig besorgen. lg, florian

  3. Ingrid Dreher 11. April 2017 um 16:58 Uhr- Antworten

    Lieber Florian, vielen Dank für das neue Rezept. Werde es gleich ausprobieren.
    Liebe Grüsse
    Ingrid

    • Florian Berlinger 12. April 2017 um 7:35 Uhr- Antworten

      Sehr gerne Ingrid! Viel Spaß beim Nachmachen und lass es Dir schmecken! lg, Florian

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*