Zutaten

  • 300 g Vorarlberger Riebelgries
  • 500 ml Wasser
  • 30 g Margarine oder Alsan
  • ½ Teelöffel Salz

Zubereitung

  • Alles bis auf den Gries in eine Pfanne geben und aufkochen
  • Langsam den Gries dazugeben und alles zu einem Brei verführen
  • Wenn Du Zeit hast, stell diesen Brei über Nacht kalt
  • Wenn Du es eilig hast, kannst Du den Brei jetzt langsam auf mittlerer Stufe anbraten

Tipp: Am besten schmeckt der Riebel, wenn Du den Brei über Nacht kalt stehen lässt und am nächsten Morgen den Riebel in einer Eisenpfanne und etwas Fett langsam anbrätst.

Jetzt mit Freunden teilen

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü